8320 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home Bräutigam Junggesellenabschied

Junggesellenabschied

Junggesellenabschied

„Bis jetzt war ich glücklich – aber jetzt wird geheiratet“.
Wer kennt nicht die T-Shirt-Sprüche zum Junggesellenabschied? Es ist wohl für jeden Mann ein Muss, einen letzten Single-Abend mit seinen Freunden zu feiern. Was man(n) alles machen kann und wer die Party organisiert, ist das Thema dieser Seite.

 

Wie der Junggesellenabschied entstand

Tradition bekam der Junggesellenabschied in England, dort wird er "Stag Party" genannt und ist im Gegensatz zu Deutschland ein mehrtägiges Ritual mit meist heftigen "Spielchen".
Bei uns darf an diesem Abend der zukünftige Ehemann noch einmal mit seinen Freunden losziehen und so richtig feiern. Die Promillegrenze wird meist deutlich überschritten.
Das Organisieren müsste eigentlich der Bräutigam übernehmen. Heutzutage machen das aber meist gute Freunde bzw. der Trauzeuge.

Wann sollte die Party stattfinden?

In den USA feiern der Bräutigam und seine Freunde oft einen Tag vor der Trauung. Diese Variante ist aber milde gesagt eine ziemliche Tortour für den zukünftigen Ehemann.
Mit Restalkohol und einer bleiernen Müdigkeit lässt es sich schlecht Hochzeit feiern.
In Deutschland legt man daher den Junggesellenabschied meist ein bis zwei Wochen vor den Hochzeitstermin.

Die Gestaltung der Abschiedsparty

JunggesellenabschiedNatürlich sollte es eine "richtige Männerparty" werden. Fast jeder Mann ist von Autos, Action, Frauen und Bier begeistert.

Autos: Man(n) könnte eine Kartbahn oder Autohäuser von Edelkarossen besuchen. Genauso wäre es möglich eine Offroader- oder Quad-Tour zu unternehmen.
Mit Freunden im Cabrio oder im Traumauto zu cruisen wäre bestimmt ein Highlight.

Action: Zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, wie Bagger fahren, ein Hubschrauberflug, Bungee-Jumping u.m. liefern einen gehörigen Adrenalinstoß.
Im Spielcasino, bei einem Actionfilm im Kino oder bei einem Fußballspiel mit Stadionfeeling kann ebenfalls der nötige Kick gefunden werden.
Ein Bowlingabend oder eine Bergtour mit anschließendem Grillfest sind ebenfalls denkbar.

Frauen: Der Besuch einer Stripshow oder eine Striptease-Tänzerin zu Hause ist bei Männern sehr angesagt. Gehen Sie aber hier nicht zu weit!!!

Bier: Hier braucht es bestimmt keine Tipps.

Partygags und Spiele für den Junggesellen

  • Der Junggeselle wird mit einem T-Shirt ausgestattet. Darauf stehen Sprüche wie:
    • Ich hätte sie alle haben können
    • Ein letzter Abend in Freiheit
    • Ich bekomme lebenslang
    • Habt Mitleid mit mir, ich muss heiraten
  • Mit einem Lippenstift bewaffnet muss der Noch-Junggeselle Kussabdrücke auf dem T-Shirt oder auf einem weißen Hemd sammeln.
  • Der zukünftige Bräutigam muss in einem Sexshop ein ganz bestimmtes Video oder andere Gegenstände kaufen.
  • Die Party wird meist durch den Verkauf von "nützlichen" Dingen finanziert. Dazu bekommt der Junggeselle einen Korb bzw. Bauchladen mit Kugelschreibern, Feuerzeugen, Kondomen, Duschgelproben, Süßigkeiten usw. - das Meiste kann man durch das Sammeln von Werbegeschenken sehr günstig beschaffen.
  • Als Zeichen für den zukünftigen "Freiheitsentzug" muss der Junggeselle einen Klotz oder einen Eisenkugel am Bein tragen.

T-Shirts, Buttons & mehr

Button "Ehesklave" Cap "Big Mistake" T-Shirt "Pimp my Bride"
Button drucken lassen Caps drucken lassen T-Shirt drucken lassen

T-Shirts und mehr gestalten

 

Weitere Möglichkeiten der Feier

  • Ein Kurztrip nach Mallorca (Ballermann 6) kostet Last-Minute nicht die Welt.
  • Feiern Sie auf einer Berghütte oder im Zelt am Flussufer - weit ab von Frauen.

Weitere Ratgeberseiten für den Bräutigam:

Hochzeitsrede des Bräutigams Hochzeitsauto und andere Gefährte