8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home

Das Brautkleid 2012 – die angesagtesten Trends in diesem Jahr

BrautmodeDas Brautkleid ist bei jeder Hochzeit der absolute Hingucker! An dem großen Tag sind schließlich alle Augen auf die Braut gerichtet und ihr Styling soll die Betrachter in ganzer Linie verzaubern und sie in pure Verzückung versetzten.

Obwohl das klassische Weiß und die traditionelle A-Linie nach wie vor als Nonplusultra der Brautmode gelten, gibt es doch auch in diesem Modezweig immer wieder neue Trends, die die Braut zeitgemäß und modisch in Szene setzen. Wir sagen Ihnen, was sich die Top-Designer 2012 in Sachen Brautmode haben einfallen lassen und welche Extras und Neuheiten ein unbedingtes „Musthave“ sind.

Ärmel aus Spitze à la Kate Middleton und eine repräsentative Mitte

Klar, dass die frisch getraute britische Prinzessin mit ihrem Brautkleid des Modemachers Alexander McQueens weltweit für Furore gesorgt hat. Zauberhafte Spitzenoberteile mit den langen, zarten Ärmeln finden sich daher in vielen aktuellen Brautkleidern wieder. Das Gleiche gilt für das mit hauchfeinen Stoffen verdeckte Dekolleté. Generell sind die extravaganten Formen des Ausschnitts der auffälligste Modetrend des Jahres. Ebenso rückt die weibliche Mitte ganz besonders in den Blickpunkt. Die Betonung der Taille ist in diesem Jahr besonders „in“. Ob mit einem breiten Seidenband, einer geschickt drapierten Fältelung oder Raffung oder dem topmodernen Gürtel im Metalllook. Auch glitzernde Applikationen im Taillenbereich unterstreichen diesen weiblichen Look.

Der figurbetonte Meerjungfrauenlook für Bräute, die es sich leisten können

Eine betont feminine Silhouette zaubern die enganliegenden Godets, auch bekannt als „Meerjungfrauenlook“. Diese Kleider fallen erst oberhalb des Knies glockenförmig auseinander und liegen eng an Taille, Hüfte und Oberschenkel an. Verständlich, dass in solchen Kleidern jede Figurunvollkommenheit gnadenlos ans Licht kommt. Daher ist dieser Styling-Favorit wohl nur etwas für Bräute mit beneidenswerten Traumfiguren.

Üppige A-Roben und farbige Akzente

BrautkleidDie eigene Hochzeit ist für die meisten Frauen die einzige Chance, sich einmal wie eine Königin auszustaffieren. Hegen auch Sie seit vielen Jahren diesen Traum? Dann dürfen Sie ihn in diesem Jahr voll ausleben! Voluminöse und aufwendige Roben in der traditionellen A-Form, teilweise mit traumhaft langen Schleppen versehen, verleihen Ihnen ein wahrlich königliches Aussehen. Während die Oberteile dieser Brautkleider in der Regel wie eine Korsage gearbeitet sind, ist der Rock ein regelrecht verschwenderischer Traum aus Tüll, Chiffon oder Organza. Ausladende Reifröcke sorgen für noch mehr Fülle und unterstreichen die typische, weit schwingende A-Form.  
Das Jahr 2012 wird zudem bunt! Keine Angst – die farblichen Features sind wohldosiert und halten sich geschmackvoll in Grenzen. Vielmehr setzen sie ansprechende Akzente, die sich vorrangig im Taillen- und Dekolleté-Bereich befinden. Schwarz, Grau, Lila, Blau, Rot und Türkis sind die Farben für das Brautkleid 2012. Ob als Stickerei, Gürtel, Schleife oder in Form von Blüten, die übrigens in diesem Jahr ebenfalls der letzte Schrei sind – egal ob farbig oder Ton-in-Ton.

 

[ zur Übersicht der News und Presseberichte ]