8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home

Ideen für den Heiratsantrag – mal romantisch, mal spektakulär

HeiratsantragDie Frage aller Fragen bereitet so manchen Heiratswilligen ziemliche Kopfschmerzen. Wann ist der beste Zeitpunkt? Findet man die richtigen Worte, die die Gefühle passend ausdrücken? Wo soll das Ganze stattfinden? Und nicht zuletzt: Sagt er oder sie auch wirklich „Ja“?

Fakt ist: Ein Heiratsantrag ist eine ernstzunehmende Angelegenheit! Er sollte nur ausgesprochen werden, wenn das Paar bereits im Vorfeld über eine gemeinsame Hochzeit gesprochen hat und beide Seiten ganz klar ihr Einverständnis signalisiert haben. Nichts ist bitterer als ein völlig überrumpelter Partner und ein dahingestammeltes „Nein“ oder „Vielleicht später einmal“. In manchen Fällen ist ein missglückter Antrag leider auch gleichzeitig das Ende der Beziehung. Umfragen haben jedoch ergeben, dass die meisten Heiratsanträge wohlüberlegt sind und gut 90 Prozent mit einem strahlendem „JA“ beantwortet werden. Wenn Sie gemeinsam mit Ihrem Partner schon seit längerer Zeit den Entschluss für eine Heirat gefasst haben, dann zögern Sie nicht länger und überraschen Sie Ihr Herzblatt mit einem hinreißenden Antrag. Die folgenden Anregungen helfen Ihnen dabei.

Kostspielige und spektakuläre Anträge mit Knalleffekt

Wenn Sie es sich leisten können, einige hundert Euro für Ihr Vorhaben zu investieren, eröffnen sich Ihnen ungeahnte Möglichkeiten für den ultimativen Heiratsantrag. Im Internet kursiert derzeit ein Video über einen überaus originellen Antrag. Die Braut in spe sitzt mit Freunden im Kino, als plötzlich ein ganz anderer Film über die Leinwand flimmert. Er zeigt ihren Freund, der bei ihrem Vater mit rührenden Worten um ihre Hand anhält. Als Daddy mit Tränen in den Augen zustimmt, springt der angehende Bräutigam ins Auto und rast zum Kino. Kurz darauf steht er leibhaftig vor seiner Braut und fragt sie vor allen Zuschauern, ob sie ihn heiraten möchte. Klar will sie! Der Saal tobt vor Begeisterung, während sich die beiden überglücklich in den Armen liegen. Das hat selbst bei unserer Redaktion zu feuchten Augen geführt...
Auch Sie können so ein aufwendiges Szenario auf die Beine stellen. Mit etwas professioneller Hilfe und ein paar guten Worten bei dem Kinobetreiber mutieren Sie schnell zum Filmstar und machen Ihrer, bzw. Ihren Liebsten einen unvergesslichen Antrag. Als Alternative bietet die Bavaria-Filmstadt in München die Möglichkeit, den Antrag in einer der eindrucksvollen Filmkulissen zu inszenieren und aufzunehmen.
Sehr eindrucksvoll, aber eben auch ziemlich kostspielig ist der Antrag mit einem Flugzeugbanner. Ihr Partner wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen, wenn er oder sie den überdimensionalen Schriftzug mit den alles entscheidenden Worten am Himmel entdeckt.
Ab etwa 250 Euro arrangieren erfahrene Pyrotechniker ein spektakuläres Feuerwerk für Sie, dass mit brennenden Herzen und einer flammenden Liebesbotschaft Ihrem Schatz die Frage aller Frage stellt.
Eine weitere eindrucksvolle Variante ist der Antrag im Zoo. Klären Sie bei der Zoodirektion, ob Sie mit der Unterstützung des Zoopersonals rechnen können. Dann kann beispielsweise ein Taucher im Aquarium plötzlich Schilder mit der Frage: „Liebe/r …., willst Du mich heiraten?“ hochhalten oder während der Seehund-Show balancieren die possierlichen Tierchen auf einmal große Buchstaben auf ihren Nasen, die der Reihenfolge nach gelesen, Ihren Heiratsantrag ergeben.
Wie gesagt: Mit ein paar Connections und dem nötigen Kleingeld können Sie hier aus dem Vollen schöpfen.

Kleine Dinge mit großer Wirkung

Wenn Sie nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchten oder können, dann machen Sie sich doch kleine, raffinierte Dinge zunutze, um Ihren Schatz mit einem tollen Hochzeitsantrag zu verzaubern. Ein Glückskeks, der Ihre individuelle Botschaft in sich trägt, wird zum ganz besonderen Leckerbissen nach dem romantischen Dinner oder ein hübsch verpackter Beutel mit leckeren Schokolinsen, auf denen „Will you marrie me?“ gedruckt ist, wird beim genauen Hinsehen zur Riesenüberraschung. Sie können auch den Kurierdienst zu Ihrem heimlichen Verbündeten machen. Versenden Sie vier mit Helium gefüllte Luftballons, auf denen Sie jeweils ein Wort des Satzes „Willst Du mich heiraten?“ schreiben. Wenn Ihre Angebetete bzw. Ihr Angebeteter dann die Kartons öffnet, schweben die präparierten Ballons heraus.
Der folgende Antrag bereitet zwar viel Arbeit, er trifft jedoch mitten ins Herz und wird für glückliche Freudentränen sorgen: Besorgen Sie farbigen Tonkarton und schneiden Sie daraus viele kleine Herzen. Schreiben Sie auf jedes Herz einen Grund, warum Sie Ihren Partner so sehr lieben. Das können zuckersüße Kleinigkeiten, wie „der zauberhafte Gesichtsausdruck beim Schlafen“, „das liebevolle Gute-Morgen-Lächeln“ oder dass er oder sie stets beim Einkaufen an die Lieblingsschoki oder den Lieblingsjoghurt des anderen denkt. Wenn Sie sich etwas Mühe geben, werden Sie sicherlich viele, viele unscheinbare und offensichtliche Gründe finden. Je mehr, desto besser. Befestigen Sie nun an jedes Herz ein goldfarbenes Band und hängen Sie die Tonkarton-Herzen an die Zimmerdecke oder -wände. Ihr Herzblatt wird beim Anblick Ihrer unzähligen Liebesbekundungen dahinschmelzen!

In aller Öffentlichkeit oder in trauter Zweisamkeit?

Zu guter Letzt: Sie kennen Ihren Partner am besten. Wenn Sie wissen, dass Ihre bessere Hälfte große Auftritte liebt und keine Scheu in der Öffentlichkeit zeigt, dann können Sie gern bei der nächsten Großveranstaltung auf die Bühne springen und vor aller Welt Ihre Liebe bekunden. Legt Ihr Schatz jedoch bei Herzensdingen mehr Wert auf eine intime Atmosphäre, dann respektieren Sie das und bringen Sie ihn nicht unnötig in Verlegenheit, indem Sie mitten im überladenen Einkaufszentrum vor ihm auf die Knie fallen. Ein romantischer Waldspaziergang oder ein lauschiger Kuschelabend in den eigenen vier Wänden bilden dann wohl eher die perfekte Kulisse, um sie zu stellen – die Frage aller Fragen!

 

[ zur Übersicht der News und Presseberichte ]