8182 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home Magazin Biorhythmus

Biorhythmus zur Hochzeit

Biorhythmus am Hochzeitstag

Finden Sie heraus, wie es um den Biorhythmus an Ihrem wichtigen Tag steht. Sie können den eigenen und den des Partners gegenüberstellen. Dazu geben Sie einfach die Geburtsdaten und das Hochzeitsdatum ein.
Unser Tipp:
Falls der Test positiv ausfällt, dann freuen Sie sich darüber. Falls Sie mit Ihrer Hochzeit in eine ungünstige Phase fallen, dann nehmen Sie den Test einfach nicht ernst.

 


 

Biorhythmus für Partner 1

 

Biorhythmus für Partner 2

 

Erklärungen zu den Kurven

Die Biorhythmustheorie nimmt an, dass der Mensch über eine innere Uhr verfügt, die seinen Lebenslauf beeinflusst. Grundsätzlich unterscheidet man drei Rhythmen:

  • physischer (körperlicher) Rhythmus (23 Tage)
  • emotioneller (seelischer) Rhythmus (28 Tage)
  • intellektueller (geistiger) Rhythmus (33 Tage)


Ist die Zykluskurve positiv, befindet man sich in einer voll leistungsfähigen Phase, ist sie negativ, so spricht man von einer regenerativen Phase. Der Tag an dem die Kurve durch die Nulllinie geht, wird als kritischer Tag bezeichnet.

Der physische Rhythmus steht für Kraft, Ausdauer, Vitalität, Lebenstempo, Leistungs- und Widerstandsfähigkeit.
In der Leistungsphase ist man ausdauernd, konzentriert, belastbar und sexuell aktiv. In der Regeneration sollte man Zeit für Ruhe suchen, die Reaktionsfähigkeit ist eingeschränkt und die Belastbarkeit ist nicht sehr hoch. An kritischen Tagen ist eine Impfung oder Operation nicht ratsam, langes Autofahren kann Stress auslösen und man ist gesundheitlich anfälliger.

Der emotionelle Rhythmus bestimmt Lebensgefühl, Liebesneigung, Sensibilität, Ausstrahlung und Gemütsverfassung.
In der Leistungsphase ist man emotionell belastbar, gut gelaunt, kontaktfreudig und kreativ. In der Regeneration ist man eher launisch und seelisch labil, man sollte sich Zeit für eine innere Besinnung nehmen. An kritischen Tagen wäre es besser, wenn man keine Entscheidungen trifft und andere nicht berät. Es ist ein Tag der Fehlentscheidungen.

Der intellektuelle Rhythmus spricht Kombinationsgabe, Verstand, Logik, Ideenreichtum, Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis an.
In der Leistungsphase ist man konzentriert, verhandlungsfähig und kommunikativ. Verträge sollten in dieser Phase abgeschlossen werden. In der Regeneration tankt der Intellekt Kraft, man ist eher unkonzentriert und lange Gespräche können ermüden. An kritischen Tagen geht man am besten Diskussionen aus dem Weg. Es ist auch ein schlechter Zeitpunkt für Prüfungen oder Test.