8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella

Hochzeitsknigge: E

Eine Hochzeit lebt von überlieferten Bräuchen, Sitten und Traditionen.
Zugegeben, heutzutage sieht man vieles lockerer und höfische Etikette ist nicht mehr zeitgemäß. Trotzdem sollten einige Umgangsformen beachtet werden, schließlich steht das Brautpaar für einen Tag im Rampenlicht und peinliche Situationen sollten, wenn möglich, vermieden werden.

 

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z

Eheversprechen

Befassen Sie sich mit der kirchlichen Trauung und lernen Sie das Eheversprechen gut auswendig. Ein Stocken oder falsches Zitieren könnte peinlich sein.

Einladungskarten

Spätestens sechs Wochen vor der Hochzeit sollten alle Gäste geladen sein. Vergessen Sie nicht:
  • Ort der kirchlichen bzw. standesamtlichen Trauung
  • Datum und Uhrzeit
  • Ort der Feier

eventuell:
  • Anfahrtsplan
  • Termin für eine Rückantwort (Telefonnummer und Adresse angeben)
  • Garderobenwunsch bzw. Motto der Hochzeit
  • benötigte Zimmerreservierungen erfragen
  • Bitte um Geldgeschenk
  • Garderobenwunsch bei einer Mottohochzeit