8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Tischkarten - Menükarten

Tischkarten für die Hochzeit

Vermeiden Sie Chaos bei der Sitzplatzwahl und weisen Sie Ihren Gästen mit Hilfe der Tischkarten Ihren Platz zu.
Die Tischkarten haben meist das gleiche Design wie die Menükarten und wer es ganz einheitlich mag, der behält ein Layout für die ganze Hochzeitspapeterie bei.

Tischkarten können Sie auch selbst gestalten, z. B. mit Ihrem eigenen Foto!

 

Tischkarten – feine Platzhalter für Ihre Gäste

Nachdem Sie in mühsamer Kleinarbeit die perfekte Sitzordnung für die Hochzeitsgesellschaft herausgearbeitet haben, müssen nun noch ansprechende Platzanweiser her.
Tischkarten sind bei größeren, festlichen Anlässen hilfreiche und überaus schmückende Accessoires. Sie weisen dem Gast einen festen Platz zu und sind fester Bestandteil der Tischdekoration.
Planen Sie eine traditionelle, lange Tafel, dann bekommt jeder einzelne Gast ein Tischkärtchen. Ordnen Sie die Tische als einzelne Sitzgruppen an (sehr beliebt bei runden Tischen), dann reicht es, wenn Sie pro Tisch einen Aufsteller in der Mitte platzieren, auf dem die Namen der Gäste stehen. Formen und Materialien der Tischkarten oder Tischaufsteller sind natürlich genauso abwechslungsreich, wie der Rest der Hochzeitspapeterie.

Klassische Tischkarten passen immer

TischkartenMit der traditionellen stehenden oder geklappten Tischkarte können Sie nie etwas falsch machen! Das Design dieser „Allrounder“ lässt sich ganz hervorragend an Art und Aufmachung der Hochzeitsfeier anpassen.
Bei einer sehr formellen Hochzeit wählen Sie feines Papier mit einem eleganten Druck, während bei einer klein gehaltenen, legeren Hochzeit selbst gebastelte Tischkärtchen, die z. B. mit getrockneten Blüten und farbigen Bastbändchen verzieren werden, immer gut ankommen. Im Schreibwarenhandel und im Bastelladen finden Sie ein abwechslungsreiches Sortiment an Papier, Karton und Verzierungselementen.
Wenn Sie es professionell mögen, dann kaufen Sie Ihre Tischkarten bei einem Fachmann und lassen Sie sie dort fertig bedrucken. Doch egal ob selbstgemacht oder fertig gekauft - achten Sie bei der Auswahl generell darauf, dass die fertigen Tischkarten farblich und stilistisch mit der vorhandenen Tischdekoration harmonieren.

Verspielt und innovativ – originelle Formen für Tischkarten

Besondere TischkärtchenNeben der herkömmlichen Papeterie gibt es viele außergewöhnliche und originelle Formen für Tischkarten. Wenn Sie Ihre Lieben mit einem kleinen Gastgeschenk überraschen möchten, bietet es sich an, dieses gleich mit einem Namensschild zu versehen und es als besonderen Platzanweiser zu nutzen. Süße Bonbonieren, beschriftete Likörfläschchen oder Teelichter, feine Weingläser mit Glasgravur, ein Pralinenpäckchen mit Kartenhalter oder ein hübscher Halbedelstein, auf dem der Name des Gastes steht, eignen sich hierfür besonders gut.
Auch ohne Gastgeschenk kommen einfallsreiche Tischkarten toll an. So können Sie ein sattgrünes Pflanzenblatt oder eine rustikale Schieferplatte mit einem Silberstift beschriften sowie Glasuntersetzer mit dem jeweiligen Namen versehen.
Druckereien bieten zudem Tischkarten an, die in Form eines Lesezeichens am Stiel des Weinglases befestigt werden können. Darüber hinaus können Sie auch selbst eine Tischkarte in Form einer hübschen Laterne herstellen. Bedrucken Sie durchsichtiges Pergamentpapier, rollen Sie dieses ein, versehen Sie es mit einem Klebestreifen und stellen es dann um ein Teelicht herum auf.

Noch ein paar Tipps zum Thema Tischkarten

  • Achten Sie bitte immer auf eine korrekte Schreibweise der Namen! Gleichen Sie die Namen noch einmal mit Ihrer Einladungsliste ab – das erspart Ihnen und Ihren Gästen so manche Unannehmlichkeit.
  • Falls sich nicht alle Gäste untereinander kennen, ist es sinnvoll Vor- und Zunamen auf beide Seiten der Karte zu drucken bzw. zu schreiben. So wissen auch die gegenübersitzenden Personen, mit wem sie es zu tun haben.
  • Falls Personen mit akademischem Titel, z. B. Doktoren, Professoren etc. zu Gast sind, achten Sie auf die korrekte Anrede und schreiben Sie diese auch auf die Tischkarte.

Weitere Ratgeberseiten zur Hochzeitspapeterie:

Dankeskarten Menükarten