8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home Hochzeitspaar Hochzeitsmenü Vegetarische Hochzeitsgerichte

Hochzeitssuppe

Vegetarische Hochzeitsgerichte

Beim Hochzeitsmenü muss es nicht immer Fleisch und Fisch sein. Sie können auch auf vegetarische Gerichte zurückgreifen. Gerade wenn sich das Hochzeitspaar und zahlreiche Bekannte fleischlos ernähren, sollte man dem gerecht werden.
Auf dieser Seite möchten wir Ihnen deshalb Tipps zu vegetarischen Hochzeitsgerichten geben.

 

Hochzeit vegetarisch? Why not!

Vegetarisches HochzeitsessenIn Deutschland ernähren sich immer mehr Menschen fleischlos. Lt. der Europäischen Vegetarier-Union lebten im Jahr 2012 circa acht bis neun Prozent der deutschen Bevölkerung vegetarisch. Negative Schlagzeilen, wie Lebensmittel-Skandale, sorgen dafür, dass die Zahl der Vegetarier langsam aber stetig steigt. Sicherlich kennen auch Sie jemanden aus Ihrem Umfeld, der gänzlich auf Fleisch verzichtet oder Sie sind selbst aus Überzeugung Vegetarier.
Im Alltag ist eine vegetarische Ernährung kein Problem. Doch wie sieht das Menü aus, wenn „Veggis“ eine Hochzeit feiern? Können vegetarische Brautleute ihren Gästen wirklich ein fleischloses Hochzeitsessen anbieten? Wir sagen ganz klar: Yes, they can!

Versuchen Sie nicht, Ihre Gäste zu bekehren. Begeistern Sie sie lieber!

Ideen für vegetarische HochzeitsgerichteNun sollte ein vegetarisches Hochzeitsessen keinesfalls eine Art „Beilagen-Menü“ werden. Begeistern Sie Ihre Gäste lieber mit echten vegetarischen Köstlichkeiten. Mit einem gewissen Know-how und guten Produkten schaffen es ausgewählte Köche und Caterings, ein vegetarisches Hochzeitsmahl zu zaubern, das Fleisch und Fisch gänzlich in den Schatten stellt. Feine, meist herrlich leichte Zutaten, exquisit zubereitet und ansprechend angerichtet, sind nicht nur optisch ein Genuss. Sind die Gerichte nicht all zu exotisch, werden sie auch von „Fleischfetischisten“ akzeptiert und bekommen in der Regel ein positives Feedback. Selbst ältere Herrschaften, die sich ein Festmahl ohne Rinderbraten, Schweine-Medaillons und Co. eigentlich nicht vorstellen können, lassen sich gern mal von etwas Anderem verzaubern. Es muss einfach nur zum Probieren einladen!
Heutzutage gibt es für fast jedes Gericht eine vegetarische Alternative. Fleisch und Fisch werden von guten Köchen raffiniert durch Käse, Gemüse oder Tofu ersetzt. Nutzt man die Vielfalt vegetarischer Produkte gewissenhaft aus, entstehen köstliche Kreationen, die jeder Hochzeitsfeier gerecht werden.  
Übrigens: Vielleicht wird Ihnen der ein oder andere vorwerfen, Sie hätten für Ihre Hochzeit doch mal eine Ausnahme machen können und einige Fleischgerichte für Ihre Gäste bereithalten können. Schließlich würde es bei einem „normalen“ Hochzeits-Buffet oder -Menü auch meist eine vegetarische Alternative geben. Dann erklären Sie ruhig aber bestimmt, dass der vegetarische Lebensstil eine Passion ist und es dort nun mal keine Ausnahmen gibt. Bitten Sie den Gast, unvoreingenommen von den Speisen zu probieren. Falls ihm wirklich keines der Gerichte schmecken sollte, könne er sich immer noch beschweren.

Eine Fülle edler Speisen ohne Fleisch und Fisch

Vegetarisches HochzeitsessenGestalten Sie Ihr vegetarisches Hochzeitsmahl am besten als Buffet. So können Ihre Gäste selbst entscheiden, welche Speisen sie probieren möchten.
Eine leichte Gemüsesuppe und Salate jeglicher Art eignen sich hervorragend als vegetarische Vorspeise.
Bei den Hauptspeisen können Sie aus einer abwechslungsreichen Fülle schöpfen. Spinat-Mandelbraten, Nussbraten, gebackener Feta im Blätterteig, mit Steinpilzen gefüllte Riesen-Tortellini, leckere Quiches, Röllchen aus Filoteig mit Mandel-Cranberry-Füllung oder ein feines Pilzragout. Dazu Auberginen-Feta-Spieße, gefüllte Weinblätter, gebackene Champignons und eine üppige Käseplatte. All das sind ideale Speisen für ein tolles vegetarisches Buffet. Selbst Starkoch Tim Mälzer schwärmt in seinem Kochbuch „Born to cook“ von „Spaghetti-Pilz-Kuchen mit Tomatensauce“, „Kartoffelgnocchi mit Tomaten und Ricotta“ und „Vegetarischer Calzone mit Antipasti“.
Natürlich müssen Sie für Ihre Hochzeit keinen berühmten Fernsehkoch herzitieren, um Ihre Gäste mit vegetarischen Speisen zu verzaubern. Doch sollten Sie für die Zubereitung Ihres Hochzeitsessens nur jemanden an den Herd lassen, der sich mit vegetarischen Speisen gut auskennt. Halten Sie speziell nach einem vegetarischen Catering Ausschau. Hiervon gibt es bereits sehr viele und sehr gute. Lassen Sie sich im Vorfeld ausgiebig beraten, fragen Sie nach Erfahrungswerten. Welche Speisen werden gut von der Allgemeinheit angenommen, welche sollte man lieber meiden. Mithilfe dieser Tipps werden Sie Ihre Gäste mit Ihrem vegetarischen Hochzeitsessen nicht nur zufriedenstellen, sondern regelrecht begeistern!

Weitere Ratgeberseiten für das Brautpaar:

Fischgerichte zur Hochzeit Getränke bei der Hochzeit