8329 Dienstleister im Branchenbuch
Jetzt kostenlos anmelden | Login
amicella
Home Hochzeitspaar Hochzeitsreise Hochzeitsreise: Südamerika

Hochzeitsreise: Reiseziele in Südamerika

Hochzeitsreise: Südamerika

Ihre Hochzeitsreise nach Südamerika wird geprägt sein von einmaligen Landschaften, langen Stränden, berühmten Großstadtmetropolen und von Geschichte und Kultur.
Südamerika bietet ein abwechslungsreiches Urlaubsprogramm - wir möchten Ihnen hier einige Reisetipps und Reiseinformationen an die Hand geben.
Ihre Flitterwochen sollten unbedingt etwas Besonderes werden!

 

Zum Flittern nach Südamerika – vom Andenhochland bis nach Patagonien

Hochzeitsreise - SüdamerikaDer Subkontinent Südamerika wird Sie mit facettenreichen Landschaften, kulinarischen Köstlichkeiten, geheimnisvollen Kulturen, heißen Sambarhythmen und bebenden Großstadtmetropolen begeistern. Genau das Richtige also, für eine unvergesslich schöne Hochzeitsreise!
Im Norden und Osten finden Sie entlang der atlantischen Küste sagenhafte Strände, während im Westen des Landes der längste überseeische Gebirgszug der Welt von Venezuela bis zur südlichsten Spitze Patagoniens verläuft. Unberührte Regenwälder, grenzenlose Grasebenen und unvergleichliche Berglandschaften sind auf diesem Kontinent zu finden, der von den Inkas und Mayas und der spanischen Kolonialzeit geprägt ist. Tauchen Sie mit Ihrem Herzblatt ein, in die bunte, mystische und eindrucksvolle Welt Südamerikas!

Romantisch – viel entspannte Zeit zu zweit

Natürlich können Sie auch in Südamerika einen entspannten Strandurlaub verbringen und sich auf feinste Weise vom Hochzeitsstress erholen. Die chilenischen Strände verzaubern mit romantischer Einsamkeit und surrealen Felsformationen. Allerdings ist das Baden an vielen Orten nicht empfehlenswert. Zu starke Strömungen und kühle Wassertemperaturen weisen Wassersportbegeisterte in ihre Schranken. In Algarrobo, circa 75 Kilometer nördlich von Santiago de Chile entfernt, ist es trotzdem möglich, sicher und im 26 Grad warmen Wasser direkt am Strand schwimmen zu gehen. Hier, in der Ferienanlage San Alfonos del Mar, befindet sich nämlich der längste Pool der Welt. Ziemlich genau 1013 Meter ist das rund acht Hektar große Becken lang. Die Anlage ist wunderschön gelegen und verfügt über ein eigenes Riesen-Aquarium.
Karibisches Strandambiente finden sie auf der Tropeninsel Margarita in Venezuela. Weitläufige Sandstrände, klares, tiefblaues Meerwasser und das naturbelassene Korallenatoll Los Roques laden zum Baden, Tauchen und Schnorcheln ein. In dem Karibikresort können Sie es sich unter Palmen gemütlich machen und Ihre Zweisamkeit in vollen Zügen genießen.
Die Region Governador Celso Ramos, ungefähr 40 Kilometer von Florianóplois entfernt, ist berühmt berüchtigt für seine exclusiven Bungalowanlagen und seiner hervorragenden Küche. Tropische Regenwälder vereinen sich in dieser traumhaften Region mit feinen Sandstränden und dem kristallklaren Meer. Ein Urlaub in dieser Gegend ist zwar recht kostspielig, aber der finanzielle Einsatz lohnt sich!
Damit Ihr Strandurlaub nicht sprichwörtlich ins Wasser fällt, sollten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung das Klima Südamerikas berücksichtigen. Am bzw. südlich des Äquators herrschen entgegengesetzte Jahreszeiten. Das heißt, während unserer Wintermonate ist in Chile, Argentinien, Brasilien und Co. Sommer und andersherum. Diese „verdrehten vier Jahreszeiten“ sind immer stärker spürbar, je weiter man in den Süden reist.

Wild – gemeinsam spannende Abenteuer bestreiten

In dieser Kategorie hat Südamerika so einiges zu bieten! Ein ganz besonders Highlight liegt etwas weiter vom Festland entfernt: die Galapagos-Inseln. Sie befinden sich mitten im Pazifischen Ozean, rund 1000 Kilometer am Äquator vor der Küste Ecuadors. Der Archipel konnte sich aufgrund seiner Abgeschiedenheit zu einem einmaligen Tier- und Naturparadies entwickeln. Als einer der wichtigsten Naturparks der Welt genießen die Inseln einen besonders hohen Schutz. Die bizarren Vulkanlandschaften und atemberaubenden Strände werden von einzigartigen Tierarten bevölkert. Meerechsen, Tölpel, Seelöwen, Landleguane und die berühmten Darwin-Finken tummeln sich zuhauf auf den insgesamt 16 Inseln. Ein Besuch der Galapagos-Inseln ist entweder per Schiff oder Flugzeug möglich. Erkunden Sie diese bemerkenswerte Welt und wandeln Sie mithilfe geschulter Guides auf den Spuren des berühmten Charles Darwin.
Im Dreiländereck Brasilien-Paraguay-Argentinien können Sie die Wildheit Südamerikas ganz unbeschwert genießen. Die geballte Präsenz von Militär und Polizei sorgt in diesem beliebten Tourismusgebiet für hohe Sicherheit. Geführte Dschungeltouren zu den Ureinwohnern Südamerikas und spektakuläre Hubschrauberflüge zeigen Ihnen die Schönheit dieser südamerikanischen Länder in ihrer ganzen Pracht. Was Sie sich keinesfalls entgehen lassen sollten, ist ein Besuch der Iguazú-Wasserfälle. Zwanzig große und über 250 kleinere Wasserfälle stürzen sich hier bis zu 82 Meter in die Tiefe. Lassen Sie sich unbedingt die traurig-schöne Legende über die Entstehung der Wasserfälle erzählen. Sie handelt von der unerfüllten Liebe zwischen Naipi und Tarobá und der bösen Riesenschlange Mbói, die aus Wut über die törichten Menschenkinder die tiefen Krater in das Land gehauen haben soll.
Ein weiteres berühmtes Großgebiet ist das Amazonasbecken, das den größten Teil des südamerikanischen Nordens umfasst. Das Amazonasbecken ist eine Regenwald-Tiefebene, die sich entlang des Äquators erstreckt. Sie wird von dem Amazonas, dem zweitlängsten Fluss der Erde und seinen über 100.000 Nebenflüssen gespeist und bildet das weltweit größte Flusssystem. Das Aktivurlaubsprogramm umfasst Bootstouren und Regenwald-Expeditionen, die Ihnen einen unvergleichlichen Eindruck des beeindruckenden Ökosystems verleihen.  
Von der peruanischen Hauptstadt Lima aus, werden Ausflüge zum höchstgelegenen See der Welt angeboten: dem Titicaca-See, der auf 3.810 Metern mitten in den Anden liegt. Unternehmen Sie eine aufregende Katamaran-Fahrt und besuchen Sie die legendären „Schwimmenden Inseln“ der Uros.
Die argentinische Halbinsel Peninsula Valdés in Patagonien ist als einzigartiger Walbeobachtungspunkt bekannt. In der Zeit zwischen Juni und Dezember tummeln sich hier zahlreiche Glattwale an der Atlantikküste, um sich im ruhigen und warmen Wasser des Golfes zu paaren und ihre Jungen zu gebären.

Städtisch – aufregendes Großstadtflair erleben

Hochzeitsreise - Rio de JaneiroEine der berühmtesten Metropolen weltweit befindet sich in Brasilien. Ganz klar – die Rede ist von Rio de Janeiro! Die nach der Hauptstadt Brasilia zweitgrößte Stadt versinnbildlicht das lateinamerikanische Temperament wie keine andere. Das größte Spektakel ist die alljährliche Karnevalsparade, bei der die farbenprächtigen Sambaschulen ihr Können vor einem begeisterten Publikum beweisen. Doch nicht nur zur Karnevalszeit tobt in Rio de Janeiro das Leben. Der pulsierende Herzschlag der Stadt ist eigentlich immer zu spüren! Ganzjährig herrschen hier sommerliche Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. Das erklärt, warum das Stadtbild von Menschen in knapper Kleidung geprägt ist. Schlüpfen auch Sie in Ihr Lieblings-Badeoutfit und genießen Sie das lebendige Treiben an der Copacabana, bestaunen Sie den 38 Meter hohen Christo auf dem Zuckerhut oder entspannen Sie sich im botanischen Garten.
Kommen wir nun vom flotten Samba zum inbrünstigen Tango! In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires wird dieser nämlich noch nach alter Schule getanzt. Die lebhafte Millionenmetropole liegt am wunderschönen Rio de la Plata und begeistert mit einer leichten, mediterran anmutenden Lebensart. Gastfreundschaft wird hier großgeschrieben und schlägt allen Besuchern mit einer erfrischenden Herzlichkeit entgegen. Elegante Boutiquen laden zum ausgiebigen Shoppen ein, während in den erstklassigen Restaurants ausgezeichnete Weine und typisch argentinische Köstlichkeiten angeboten werden. Neben den zahlreichen Sightseeingtouren innerhalb der City können Sie von Buenos Aires aus tolle Ausflüge zum Tigre-Delta oder nach San Isidro unternehmen.
Am Fuße der Anden schmiegt sich die chilenische Hauptstadt Santiago de Chile. Diese südamerikanische Millionenmetropole ist so ganz anders, wie man es von dem heißblütigen Lateinamerika erwartet. Der europäische Einfluss der spanischen Eroberer ist in dieser Metropole deutlich spür- und sichtbar. Koloniale Gebäude stehen einträchtig neben mondänen Bürogebäuden und die Menschen, die Ihnen hier begegnen, sind alles andere als typische Latinos. Insgesamt geht es in Santiago de Chile wesentlich ruhiger und eben auch etwas vornehmer zu, wobei das der Gastfreundlichkeit keinen Einhalt gewährt. Lassen Sie sich von dieser Offenherzigkeit anstecken und genießen Sie Ihren Aufenthalt in Santiago de Chile! Schlendern Sie gemütlich die Plaza entlang, genießen Sie den hinreißenden Ausblick vom San Christobal-Hügel aus und amüsieren Sie sich abends in dem lebendigen Künstlerviertel Bellavista.

Außergewöhnlich – Geheimtipps fernab des Massentourismus

Die menschenleeren Weiten Südamerikas halten für Honeymooner viele abgeschiedene Fleckchen bereit, auf denen es sich herrlich ungezwungen und völlig entspannt flittern lässt. So können Sie in Argentinien mitten in der Pampa bei den Gauchos auf einer traditionellen Estancia übernachten oder in der chilenischen Atacama-Wüste in exclusiven Lodges residieren.
Vom Massentourismus noch weitestgehend verschont sind u. a. die Länder Bolivien, Peru und Kolumbien, wobei das letztgenannte als echter Geheimtipp unter Südamerikareisenden gilt. Vielen meinen sogar, dass Kolumbien das schönste Land des südlichen Kontinents sei. Früher wurde es häufig wegen der politischen Unruhen verschmäht, heutzutage ist jedoch die notwendige Sicherheit für Touristen in vielen Teilen des Landes gegeben. Der Amazonas und die artenreichen Urwaldgebiete, speziell der pazifische Teil des Regenwaldes, zeigen sich hier von einer äußerst beindruckenden Seite. Romantische, feinsandige Traumstrände, spannende Ausgrabungsstätten, imposante Bergwelten und charmante Städtchen und Ortschaften warten hier auf Sie.
Selbst in dem so trubeligen Brasilien finden sich noch geheime Atlantikstrände, die romantische Zweisamkeit versprechen. Einer dieser surrealen Paradiese liegt im Nordosten des Landes zwischen Jericoacoara und Sao Luis. Um an diese schier endlosen, unberührten Traumstränden und den türkisblauen Süßwasserlagunen zu gelangen, müssen Sie rund zwanzig Kilometer mit einem Jeep oder Buggy durch eine unbefestigte Dünenlandschaft brettern. Haben Sie diese wilde Fahrt erst einmal hinter sich gebracht, werden Sie sehen, dass sich alle Kosten und Mühen gelohnt haben. Denn nun befinden Sie sich an einem der einsamsten und schönsten Sandstrände, die unser Planet zu bieten hat!

Hochzeitsreise nach:

Deutschland   Europa   Afrika   Asien   Nordamerika   Australien

 

Weitere Ratgeberseiten für das Brautpaar:

Hochzeitsreise - Nordamerika Hochzeitsreise - Australien